Erfahrungswelten - Das Plus der Tageseinrichtung Färberhof 

 

Die Bedeutung dieses pädagogischen Angebotes

Kinder lernen durch Erfahrung, denn Lernen ist eine aktive Auseinandersetzung mit konkreten Erlebnissen und vielfältigen Bezugspersonen. Erfahrungen sind Voraussetzungen für die Lebensfähigkeit.
Als FachpädagogInnen teilen wir die Expertenmeinungen, dass ein institutioneller, pädagogisierter Bildungsalltag zu wenig Platz für eine nichtorganisierte Kindheit lässt. Deshalb sichern wir den Kindern Zeit und Räume für das Wichtigste im Kinderleben- für die Selbstbildung im Freispiel und für Erfahrungen außerhalb der Kita.
Unstrittig ist: den organisierten, beobachteten Kindern von heute gehen unzählige Kindheitserfahrungen verloren. Deshalb werden kindliche Lebenswelten außerhalb von Tageseinrichtungen immer bedeutsamer für die Entwicklung zu einem lebensfähigen Menschen. Weltentdeckung braucht Öffnung!


Die Ermöglichung dieses pädagogischen Angebotes

Als pädagogisches Team suchen wir Lösungen dafür wie wir den Kindern diese Erfahrungen beständiger und noch vielfältiger ermöglichen können und auch wir stellen fest: Eine beständige Umsetzung von zusätzlichen Erfahrungsmöglichkeiten außerhalb der Tageseinrichtung ist eine Herausforderung. Deshalb entwickelten wir das Projekt „Erfahrungswelten“ Wir organisieren eine Vielzahl von Projekten, Aktionen, Angeboten und Bildungsreisen außerhalb der Tageseinrichtung.
Spontane Aktionen in Kleinstgruppen wie:
Im Bauernmarkteinkaufen, Eis essen, Bewohner, Unternehmer im Quartier besuchen, in der Wasserspielanlage planschen, usw.
Die Wachkinder haben Zeit und Raum sich für den Schulübergang „fit zu machen“ Wir ermöglichen ihnen „Das unbeobachtete Spiel“, „Konflikte ohne ErzieherIn lösen“, „ und Vereinbarungen einhalten“.


"Erfahrungswelten für Kinder“
ist mittlerweile ein Erfolgsprojekt und bereichert den Alltag der Kinder und MitarbeiterInnen ungemein.
Möglich wird dieses Angebot erst durch den Einsatz von mehr Fachpersonal und BegleiterInnen. Wir müssen die Mobilität herstellen und ein zusätzliches Veranstaltungsmanagement einrichten Das verursacht erhebliche Mehrkosten für Personal und Organisation.

Dieses Angebot ist im Rahmen einer gesetzlichen Grundfinanzierung nicht umsetzbar.
Deshalb ein RIESENGROSSES DANKESCHÖN an unsere Eltern für die Zusatzbeiträge und an alle MitarbeiterInnen für ihr Engagement im Projekt Erfahrungswelten.


 

Angebote unserer MitarbeiterInnen/ freiwilliger HelferInnen:

 Vorlesen lassen durch Opa Zerbe und Oma Naumann

 Singen, spielen, tanzen mit Abass Al Khouder

 Begnungsenglisch mit Leonie

 Reiten im Stendaler Reitsportverein

 Spiel und Spaß mit den BewohnerInnen der betreuten Wohnanlage am Schwanenteich

 

An Bildungsreisen und Ausflügen teilnehmen, wie:

Die Stadt erkunden und alles besuchen was interessant ist (Museen, Bibliothek, Unternehmen, Fabriken, Werke, Klettergarten, historische Gebäude, Fußballverein, Motocrosssfahrer, den Oberbürgermeister, die Oldtimerfreunde, den Tiergarten, Stadtfeste, Musikveranstaltungen, usw.

 

Mal Großstadt ausprobieren in Hannover, Magdeburg, Berlin

Radtouren und Wanderungen in unserer schönen Altmark

 

Kultur und Kunst erleben

 in Kunstprojekten

 in Ausstellungen

 durch Künstler treffen, usw.

 

Extraangebote für die Wachkindergruppe

 In Kleinstgruppen unterwegs

 

Sonderangebote für die Vorschulgruppe

 Der Juli- ein Monat „Unterwegs“

 

 

News

Eingeschränkte Regelbetreuung ab Montag, 1. März 2021

Liebe Familien der Kita Färberhof,
auch wir müssen nun die Öffnungszeiten anpassen. Ab Montag, 1. März 2021 können wir im Zeitraum 7:00 bis 16:30 Uhr öffnen.
Die gesetzlichen Regelungen bzw. eher, die noch fehlenden Regelungen, lassen uns keine andere Wahl.
In der Hoffnung auf baldige Verbesserung,
liebe Grüße aus dem Färberhof von Marika Mund.

Liebe PartnerInnen des Mehrgenerationenhauses Stendal und der Kindertagesstätte Färberhof
-Es sind die Begegnungen mit Menschen, die das Leben lebenswert machen.- (Guy Maupassant).

Dieser Leitgedanke unseres Hauses hat im Jahr 2020 noch einmal eine ganz besondere Bedeutung erhalten. Denn die Einschränkungen der vielfältigen Begegnungen im Mehrgenerationenhaus Stendal sind für die MitarbeiterInnen und NutzerInnen eine schmerzliche Erfahrung.
Umso mehr hoffen wir sehr, dass wir alle, diese Selbstverständlichkeit der persönlichen Begegnung, im Jahr 2021 wieder genießen können.
Sobald wir wissen ob und in welchen Rahmen wir wieder Veranstaltungen durchführen können aktualisieren wir den Veranstaltungskalender für das Jahr 2021.

Reservierungen von Kinderbetreuungsplätzen

Für das Jahr 2021 sind alle Betreuungsplätze vergeben.Eine Reservierung im Rahmen der Warteliste jederzeit möglich.
Reservierungen werden zu verfügbaren Betreuungsplätzen informiert.

Event Kalender

<<  <  Februar 2021  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
222324252728

Logo Europäische Union

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland

logo mgh

 

Logo Land Sachsen-Anhalt