Erfahrungswelten - Das Plus der Tageseinrichtung Färberhof 

 

Die Bedeutung dieses pädagogischen Angebotes

Kinder lernen durch Erfahrung, denn Lernen ist eine aktive Auseinandersetzung mit konkreten Erlebnissen und vielfältigen Bezugspersonen. Erfahrungen sind Voraussetzungen für die Lebensfähigkeit.
Als FachpädagogInnen teilen wir die Expertenmeinungen, dass ein institutioneller, pädagogisierter Bildungsalltag zu wenig Platz für eine nichtorganisierte Kindheit lässt. Deshalb sichern wir den Kindern Zeit und Räume für das Wichtigste im Kinderleben- für die Selbstbildung im Freispiel und für Erfahrungen außerhalb der Kita.
Unstrittig ist: den organisierten, beobachteten Kindern von heute gehen unzählige Kindheitserfahrungen verloren. Deshalb werden kindliche Lebenswelten außerhalb von Tageseinrichtungen immer bedeutsamer für die Entwicklung zu einem lebensfähigen Menschen. Weltentdeckung braucht Öffnung!


Die Ermöglichung dieses pädagogischen Angebotes

Als pädagogisches Team suchen wir Lösungen dafür wie wir den Kindern diese Erfahrungen beständiger und noch vielfältiger ermöglichen können und auch wir stellen fest: Eine beständige Umsetzung von zusätzlichen Erfahrungsmöglichkeiten außerhalb der Tageseinrichtung ist eine Herausforderung. Deshalb entwickelten wir das Projekt „Erfahrungswelten“ Wir organisieren eine Vielzahl von Projekten, Aktionen, Angeboten und Bildungsreisen außerhalb der Tageseinrichtung.
Spontane Aktionen in Kleinstgruppen wie:
Im Bauernmarkteinkaufen, Eis essen, Bewohner, Unternehmer im Quartier besuchen, in der Wasserspielanlage planschen, usw.
Die Wachkinder haben Zeit und Raum sich für den Schulübergang „fit zu machen“ Wir ermöglichen ihnen „Das unbeobachtete Spiel“, „Konflikte ohne ErzieherIn lösen“, „ und Vereinbarungen einhalten“.


"Erfahrungswelten für Kinder“
ist mittlerweile ein Erfolgsprojekt und bereichert den Alltag der Kinder und MitarbeiterInnen ungemein.


 

Angebote unserer MitarbeiterInnen/ freiwilliger HelferInnen:

 Vorlesen lassen durch Opa Zerbe und Oma Naumann

 Singen, spielen, tanzen mit Abass Al Khouder

 Begnungsenglisch mit Leonie

 Reiten im Stendaler Reitsportverein

 Spiel und Spaß mit den BewohnerInnen der betreuten Wohnanlage am Schwanenteich

 

An Bildungsreisen und Ausflügen teilnehmen, wie:

Die Stadt erkunden und alles besuchen was interessant ist (Museen, Bibliothek, Unternehmen, Fabriken, Werke, Klettergarten, historische Gebäude, Fußballverein, Motocrosssfahrer, den Oberbürgermeister, die Oldtimerfreunde, den Tiergarten, Stadtfeste, Musikveranstaltungen, usw.

 

Mal Großstadt ausprobieren in Hannover, Magdeburg, Berlin

Radtouren und Wanderungen in unserer schönen Altmark

 

Kultur und Kunst erleben

 in Kunstprojekten

 in Ausstellungen

 durch Künstler treffen, usw.

 

Extraangebote für die Wachkindergruppe

 In Kleinstgruppen unterwegs

 

Sonderangebote für die Vorschulgruppe

 Der Juli- ein Monat „Unterwegs“

 

 

News

BITTE CHECKEN SIE UNSERE FACEBOOK-SEITE 
für die aktuellsten Mitteilungen, Videos und Bilder der Woche! Unsere Facebook Seite
 
 
Am Donnerstag verabschiedeten wir mit einem lachenden und einem weinenden Auge unsere „Großen“! Das Schultütenfest ist wie so vieles zur Tradition im Färberhof geworden.
Zunächst erfolgte der Abschied von den kleineren Besuchern des Färberhofs, es wurden Medaillen und Blumen überreicht, die Geschäftsführung Frau Mund richtete liebevolle Worte an die zukünftigen Schulkinder und diese wiederum verzauberten alle Anwesenden mit Gedichten und Liedern, die auf die Schulzeit einstimmen. Im Anschluss hieß es ein letztes Mal Schwanenteich mit den Senioren in alt bekannter Runde. Dort fanden die Vorschüler den bunt verzierten Schultütenbaum vor, der bei allen für Staunen sorgte. Nach einem ausgiebigen Picknick ging die Reise weiter und führte Eltern, Erzieher wie auch Kinder zum Waldbad Wischer. In der Abendsonne genossen alle das Planschen im kühlen Nass. Anschließend wurden die Betten in einem riesigen Zelt aufgeschlagen und nach einem späten Abendbrot folgte ein weiteres Highlight - der Erzieher Julius Erl begeisterte die Kinder mit einer Feuershow am Strand. Der aufregende Tag endete mit einer Nachtwanderung und im Anschluss fiel auch der Letzte todmüde aber glücklich ins Bett. Nach dem Aufstehen wartete ein Frühstück auf die hungrigen Mäuler und so saß man in der Morgensonne und genoss die letzten gemeinsamen Stunden…
… in den kommenden Wochen warten eine Menge schöner Ereignisse auf unsere baldigen Schulkinder! So belegen noch alle gemeinsam den Schwimmkurs und bestreiten das Seepferdchen
… gefolgt von Museumsbesuchen & tollen Ausflügen in unserer Altmark!

Event Kalender

<<  <  September 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1  2  3  4
  5  6  7  8  91011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Logo Europäische Union

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland

logo mgh

 

Logo Land Sachsen-Anhalt