Nicht reden, sondern handeln (Epiktet)

Ein Mehrgenerationenhaus kann ein vielfältiges Leistungsprofil nur mit und durch Partner umsetzen. Wir sind begeisterte Netzwerker, wenn die Zusammenarbeit ziel- und ergebnisorientiert ausgerichtet ist. Für theoretische Netzwerkarbeit, die maximal Papiertiger hervorbringt, können und wollen wir keine Ressourcen zur Verfügung stellen.
Seit der Gründung unseres Sozialunternehmens engagieren wir uns in Projekten auf Bundes- Landes- Landkreis und kommunaler Ebene. Wir beteiligen uns aktiv an der Umsetzung des IBA- Maßnahmeplanes der Hansestadt Stendal, kooperieren mit Schulen, Bildungsträgern, Einrichtungsträgern, Gruppen, Vereinen und Unternehmen.
Als heimatverbundene Altmärker arbeiten wir in verschiedenen Projekten „Kinderfreundliche Hansestadt Stendal, Engagierte Stadt Stendal und sind Mitglied des Bündnisses für Familie Altmark.
Die TrägervertreterIn und die pädagogische Leitung nehmen kontinuierlich an Fachtagungen auf Landes- und Landkreisebene teil.
Pädagogische Fachkräfte besuchen thematische Fachtagungen und Veranstaltungen. Die ElternvertreterInnen sind jederzeit herzlich eingeladen, die pädagogischen Fachkräfte zu begleiten.
Daneben empfangen wir jährlich ca. 10 nationale oder internationale Besuchergruppen und profitieren vom gemeinsamen Austausch.

 

 

Beispiele für Kooperationen:

  Mitglied im Bündnis für Familie des Landes Sachsen-Anhalt

  Gründungsmitglied im Bündnis für Familie im Landkreis Stendal

  Mitglied „Gruppe freier Träger“ der Hansestadt Stendal

Stendaler Migrantenverein (SteMa e.V.)

Wander- und Heimatverein e.V

Stadtseniorenrat Hansestadt Stendal

Behinderten-Rehabilitations- und Senioren-Sportverein Stendal e. V. (BRSSV)

DRK Kreisverband Östliche Altmark e.V.- Quartiersmanagement

Stendaler Scheunenladen Stallbaum

 

  Begleitung von StudentInnen der Fachhochschule Stendal – Magdeburg in Praktika

  Begleitung von SchülerInnen der berufsbildenden Schulen in Praktika und Prüfungen

  Integration benachteiligter Jugendlicher bzw. Erwerbsloser durch Kooperation mit verschiedenen Bildungsträgern

  Projektpartner der Landesvereinigung für Gesundheit e.V. / Netzwerk Versorgung Tageseinrichtungen und Schulen

  Mitglied im Komitee des Nationalen Forums für Engagement und Partizipation

  DRK Kreisverband östliche Altmark e.V.

  Sprachschule Inlingua

 

   Projektpartner zur Bewältigung des demografischen Wandels im Landkreis Stendal aus:

   - dem Demografieprogramm des Landes Sachsen – Anhalt

   - dem „ IBA - Plan 2025 – Zukunftsstrategie - Zentraler Ort im ländlichen Raum zurück in die Mitte“ der Hansestadt Stendal

   - dem Maßnahmeplan aus dem Projekt „Aktiv im Alter“ der Hansestadt Stendal

  Projektpartner in der Gesundheitsbildung aus:

   - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung

  Projektpartner zur Förderung des regionalen bürgerschaftlichen Engagements aus:

   - Nationales Forum für Engagement und Partizipation

 

 

Zuverlässige Partner die mit uns gemeinsam Ideen umsetzen wollen, gern Ressourcenaustausch gestalten und sich als Macher verstehen, lernen wir gern kennen. Wir freuen uns auf diese Begegnung.

 

 

DSCI0025 

 

News

Am gestrigen Tag wurde endlich die 2. Phase ,unseres neuen Rikscha Taxis für Stendal, eingeläutet. 🙌🏽
Nach Monaten der Vorbereitung, etlichen Testfahrten, Überlegungen und Verbesserungen, rollt das Straxi nun durch Stendals Straßen! Und so hatte das Straxi gestern seinen großen Auftritt und wurde durch neugierige Bürger der Hansestadt Stendal direkt getestet. Auch unsere Senioren vom DRK am Schwanenteich ließen sich das nicht entgehen und staunten nicht schlecht, welche Möglichkeiten an Ausflügen die Rikscha ihnen in Zukunft bieten wird. Unsere Kinder aus dem Färberhof begleiteten Straxis Vorstellungsrunde, inmitten des Winkelmannplatzes, mit Gesang und einer Blütentaufe! Nun dann Straxi - allseits gute Fahrt! Wir freuen uns auf die kommenden Frühlingsmonate und reichlich Fahrgelegenheiten! 🌷 🚲 🌞 Presse hier  Bilder hier
 
 
Am Freitag den 18.02.2022 konnten wir endlich unser neues Quartiersbüro eröffnen! 
Im Rahmen des Landesprogramms Sachsen-Anhalts "Demografie - Wandel gestalten" und die damit einhergende Förderung konnte das Projekt realisiert werden.
Im neuen "kleinen Großraumbüro" finden Nutzer des MGH´s, ehrenamtliche Mitarbeiter, Gruppen und Vereine, Kooperationspartner und hausinterne Mitarbeiter einen vollausgestatteten Platz zum Arbeiten. Fotos hier  Presse hier

Event Kalender

<<  <  Mai 2022  >  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Logo Europäische Union

Logo Europäischer Sozialfonds für Deutschland

logo mgh

 

Logo Land Sachsen-Anhalt